Krankheiten beim American Bulldog

Auch beim American Bulldog gibt es neben der Taubheit, Einhodern, CMR1(Canine Multifokale Retinopathie) und Entropium (Augenkrankheiten) auch noch weitere sog. Erbkrankheiten. Deshalb ist es so immens wichtig, dass die Elterntiere ihres Wunsch-Welpen ausgewertet sind und man somit das Risiko einen erkrankten Hund zu kaufen, schon um ein deutliches Maß reduziert.

 

Natürlich kosten diese Gesundheitsauswertungen auch Geld, das der Züchter investieren muss. Deshalb ist es auch eine logische Konsequenz dass "Billigwelpen" in der Regel weder Abstammungsnachweis haben noch Gesundheitsauswertungen der Eltern vorliegen!!!

 

Loony Bulldogs - Der American Bulldog Kennel [-cartcount]