Co-Ownership

Als Züchter kommt man leider zwangsläufig an einen Punkt, an dem man potentielle Zuchthunde nicht mehr selbst halten kann, insbesondere wenn die Hunde als vollwertige Familienmitglieder mit im Haushalt leben und auch die Senioren bei uns alt werden dürfen.

Deshalb suchen wir immer Menschen, die ein Interesse daran haben, uns in unserer Zucht aktiv zu unterstützen. Unabdingbar ist hierfür ein dehr gutes Vertrauensverhältnis und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung.

Ein Co-Ownership für eine Hündin bei uns bedeutet, dass die Hündin kostenfrei an den Halter abgegeben wird und bei ihrem Halter lebt mit allen Rechten und Pflichten. Wir als Züchter kommen für alle zuchtrelevanten Untersuchungen auf und die Hündin steht uns im Gegenzug dafür für 1 bis max. 3 Würfe zur Verfügung. Weitere Rahmenbedingungen können individuell vereinbart und vertraglich festgelegt werden. Generell sollte der Co-Owner ein Interesse an Ausstellungen wie auch an der Ausübung von Hundesport haben. Die Papiere der Hündin verbleiben bis zur Erfüllung des Vertrages beim Züchter. Sollte die Hündin sich aus irgendwelchen Gründen nicht für die Zucht eignen, so geht sie gegen Zahlung einer kleinen Schutzgebühr in den Besitz des Halters über. Wichtig ist uns, dass beide Seiten zufrieden mit der Lösung sind.

Falls Interesse besteht, sprechen Sie uns bitte einfach an.

Loony Bulldogs - Der American Bulldog Kennel [-cartcount]